Mini-Hotel auf Newsky Prospekt- Ab 58 EUR pro Tag
Uber Uns  

Mini-hotel 

Mietwohnungen
-Lux

Mietwohnungen
-EK

Hotels in
Petersburg

Hotel Auf
Dem Land
 

Andere
Service

Bezahlung

Rent Car 

Geschichte
Der Stadt
 

Photo
Gallery
 

Kontakt  

Investment
Petersburg

Clubs Liste

Restaurants
Liste

 


Info Und Geschichte St. Petersburg

  

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

KURZE GESCHICHTE VON ST. PETERSBURG

ST. PETERSBURG HEUTE


Allgemeine informationen Petersburg 

Geografische Lage
St. Petersburg liegt an der Küste der Finnischen Meerbusen(die östliche Seite vom Ostsee) in der Mündung des Neva Flusses. Die Stadt befindet sich an 44 Inseln, dabei fließt der bedeutende Teil von Neva (32 km) von einer Stadtgrenze zu der anderen. 90 kleine Flüsse und Kanäle (insgesamt 300 km) besetzen 1/10 des Stadtgebiets..

St. Petersburg, eine der größten nördlichen Städten der Welt, besetzt  die Fläche von 1400 km², ist in 21 Bezirke geteilt. Die südwestliches, südliches, östliches und nördliches Bezirk liegen auf dem Festland, dabei das Zentrum und das westliche Bezirk – an den Inseln der Neva Delta.

Bevölkerung
St. Petersburg ist die zweitgrößte Stadt Russlands mit ca. 5 Mio. Einwohnern. Der meiste Teil der Bevölkerung sind Russen, aber es gibt auch Ukrainer, Belorussen, Lettlander, u.v.a. Nationalitäten.

Klima
Die Stadt hat ein mildes Klima, dank de warmen Luft des Atlantischen Ozeans. Die Temperatur liegt über Null in 222 Tagen des Jahres. Winter beginnt im Dezember und dauert bis  Mitte März. Der Sommer beginnt im Juni und dauert bis Mitte September.Das Petersburger Wetter ist durch ihren schnellen Wechsel berühmt, von einem Tag zu den anderen.

January

February

March

April

May

June
- 7.8°

- 8.9°

- 4.7°

+ 2.7°

+ 9.7°

+15.8°
July

August

September

October

November

December
+19.7°

+18.1°

+10.8°

+ 5.4°

- 1.6°

- 6.4°

St. Petersburg ist durch seine „Weiße Nächte“ berühmt – die Periode zwischen der letzten Juni-Woche bis die letzte Woche von Juli. Es wird in dieser Zeit nicht dunkel, oder höchstens 40 Minuten, und der Rest der Nacht ist es fast so hell, wie am Tag.

Geburtstag
St. Petersburg hat ihren Geburtstag am 27. Mai. Das Fest dauert das ganze Wochenende und die Stadt verändert sich in die große offene Bühne. Faszinierende Lokale, Marktbuden, Touristen bewegen sich in einem Fluss durch die Strassen  der Stadt, die jetzt richtig durch die Sonne verwöhnt ist.


Kurze Geschichte von St. Petersburg 

Im Jahre 1700 hat der Zar Pieter der Erste den Krieg mit Schweden angefangen, der als Nördlicher Krieg bekannt ist. Der Krieg  war 1721 beendet mit dem Sieg des Russischen Reiches, das den Ausgang zum Ostsee gewann.

XVIII  Jh. In der Zeit, wenn Russland in den Krieg mit Schweden eingezogen war, hat Pieter beschlossen, die Festung zu bauen. Die neue Festung – St.Petersburg wurde an dem Zayachij Inselgegründet, im Jahre 1703. Dieses Jahr gilt als Jahr, wo St.Petersburg gegründet wurde.

Die Stadt wuchs an den Ufern von Neva sehr schnell, es entstanden immer mehr schöne größere Gebäude, vor allem, die zum Schiffbau dienten, z.B. die Admiralität. Im 1712 wurde St.Petersburg zur Hauptstadt Russlands, in dem neuen Zentrum des Russischen Reiches schuften die berühmten Architekten aus Russland und Europa. Schon in einigen Jahren wurde Sankt-Petersburg zum politischen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum Russlands.

XIX Jh. Die  wirtschaftliche Rolle der Stadt wuchs mit der industrieller Entwicklung, in der Mitte des XIX. Jahrhunderts war das die dritte größte Industriestadt. Bauarbeiten nahmen ständig zu: die Häuser wurden gebaut der Neva entlang, die Kanäle wurden gegraben, es entstanden schöne architektonische Ensembeln, Plätze und Denkmälern. Der Smolnij Palais, Peter-Paul Festung, Senat, Marsfeld, Nevskij Prospekt, u.v.a. gehören zu den Meisterwerken der ganzen Welt. Deswegen hat  St. Petersburg  sich in kürzerste Zeit in eine schöne Stadt verwandelt, die mit den anderen europäischen Städte konkurrieren konnte.

XX Jh. Mit dem Anfang des Ersten Weltkrieges wurde die Stadt umbenannt. Peterograd war sein neuer Name. Hier brach im Februar 1917 die Zweite (Bürgerlich-demokratische) Revolution aus. Den Zar Nikolaj den II, wurde aufgefordert, seinen Thron zu verlassen. Das war die Zeit der Doppelmacht: "Soviets von Petrograd" und "Provisorische Regierung". Im Oktober 1917 brach die letzte Sozialistische Revolution aus, dann ist die Macht zur Soviets übergegangen. Nach dem Lenins Tod bekam die Stadt seinen Namen, es hiess ab jetzt Leningrad.

900 Tage der Blockade. Am 22. Juni 1941 wurde Russland vom nazistischen Dritte Reich angegriffen. Vom Anfang an hatten die Einwohner des Leningrads ein richtiges Heldentum angewiesen. Hunderte von Tausende Einwohner waren an Schutzmassnahmen beteiligt. Im September 1941 wurde die Stadt vom Rest des Landes abgeschnitten, blockiert. Die Leuten wurden schwach vom Hunger, Tausenden sind gestorben, aber Leningrad hat nicht aufgegeben. Im Januar 1943 haben die Truppen von Leningrad die Blockade aufgebrochen und einen Korridor eingelegt (8-11 km). Und ein Jahr später haben die deutsche Wehrkräfte die Stadt komplett verlassen.

Ungefähr 1 Mio. Leute sind am Hunger, Bombenangriffen und Krankheiten gestorben.

Im Jahre 1991 hat die Stadt seinen ursprünglichen Namen bekommen, St. Petersburg, in die Ehre vom St.Peter.


St. Petersburg heute 

Heutzutage ist St. Petersburg wieder ein kulturelles Zentrum, das viele historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten (Museen, Theater, Schlösse) enthält. Aber solche moderne Unterhaltungszentren wie Nachtclubs, Diskos, Cafes und Kneipen sind auch nicht zu vergessen.

Recently St. Petersburg celebrated its 300th birthday which happened in May 2003. Great deal of historical spots were reconstructed and renovated as long as roads and bridges for the event. And a great deal of investments had been drawn by the Goverment to prepare the Putin's home-town.




KONTAKT 

MAIN